Startseite | NEU: Fan-Shop | Downloads | Kontakt | Fussball.de | Impressum | Intern | Google+
     

   
     
   

Sportschützen 2006
     
 
   
Ein junges Kind im SV Germania ist die Abteilung 'Sportschützen'. Im Jahre 1988 wurde durch die Spende eines Luftgewehres - von der Gemeinde Jameln an den SV Germania - der Grundstein für eine neue Sparte des Sportvereins gelegt. Im gleichen Jahre erfolgte die Gründung der Abteilung Sportschützen durch den Vorstand. Als erster Spartenleiter wurde Gerhard Viehöfer gewählt, der dieses Amt auch heute noch wahrnimmt. Es wurden bauliche Maßnahmen zur Schaffung eines Luftgewehrschießstandes erforderlich, wo heute mit Luftgewehr und Luftpistole geschossen wird. Am 20. März 1989 erfolgte offiziell der erste Schuß durch den Kreisschießwart, und ab sofort fanden regelmäßige Übungsabende statt, bei denen vorerst nur Standauflage geschossen wurde. 1990 erfolgte die Aufnahme in den Kreisschützenverband und die Ausbildung von Waltraut Braband und Gerhard Viehöfer zum/zur Fachschießsportleiter/in. Die Teilnahme an Vergleichs-, Pokal- und Preisschießen sowie Ausrichtungen solcher Veranstaltungen wurde von den Beteiligten mit viel Freude und Engagement durchgeführt. Nach diesen Veranstaltungen wuchs auch deas Interesse der Schützinnen und Schützen, sich auf Kreisebene zu messen. Fortan erfolgte die Teilnahme an Kreismeisterschaften und Rundenwettkämpfen. Heute stehen den Sportschützinnen und -schützen vier Luftgewehre, eine Luftpistole sowie drei Schießbahnen mit elektrischer Zuganlage zur Verfügung. Trotz Leistung und Konzentration sind in dieser Abteilung auch Spaß und Geselligkeit angesagt. Zu den Übungsabenden - montags ab 19 Uhr - sind Interessenten herzlich willkommen.